direkt zum Inhalt

Basisqualifizierung Kindertagespflege

Die Tagesbetreuung von Kindern in einem Familienhaushalt ist nach dem Gesetz mit der Tagesbetreuung von Kindern in Einrichtungen gleichgestellt. Gerade für die Betreuung von Kleinkindern unter drei Jahren und auch für die Betreuung zu ungewöhnlichen Tageszeiten ist eine Ergänzung der institutionellen Betreuung durch Tagesmütter oder Tagesväter unerlässlich.

Um die erforderliche Pflegeerlaubnis zu erhalten, ist ein Qualifizierungsnachweis erforderlich, wobei nach der Einführungsphase schon eine Eignungsfeststellung beantragt werden kann. Aufgrund der PISA-Diskussion spielt dabei neben pflegerischen und allgemeinen pädagogischen Fragen der Aspekt der frühkindlichen Bildung eine wichtige Rolle.

 

Beginntermin Kindertagespflege

Ausbildungsinhalte

nach oben

Dauer und Abschluss der Basisqualifizierung

Die Einführungsphase erstreckt sich über 6 Wochen und endet mit einer Zwischenauswertung. Für die Einführungsphase wird eine Teilnahmebestätigung erteilt.

Die Vertiefungsphase verläuft über weitere 4 bis 5 Monate. Nach Ablegen der Leistungsnachweise (Facharbeit und Kolloquium) wird ein IHK-Zertifikat erworben.

Unterrichtszeiten

Die Basisqualifizierung findet wöchentlich am Dienstag und Donnerstag von 18 Uhr bis 21 Uhr statt.

#